Was ist Kurzzeitpflege und Verhinderungspflege

Kurzzeitpflege und Verhinderungspflege
In diesem Beitrag verraten wir Ihnen was die Kurzzeitpflege sowie die Verhinderungspflege ist und wie Sie diese für die 24 Stunden Pflege in Anspruch nehmen können.

Verhinderungspflege in der 24 Stunden-Pflege

Die Verhinderungspflege können private Pflegepersonen als Krankheits- und/oder Urlaubsvertretung in Anspruch nehmen. Ab Pflegegrad 2 können jährlich bis zu 1612 Euro je Kalenderjahr zusätzlich an Leistungen bei der Pflegeversicherung beantragt werden. Voraussetzung dafür ist, dass die Vertretungskraft nicht mit der pflegebedürftigen Person verwandt ist. Auch besteht erst nach 6-monatiger häuslicher Pflege ein Anspruch auf diese Entlastungsleistung. Die Dauer der Verhinderungspflege ist auf zudem auf max. 6 Wochen begrenzt. Da während der Verhinderungspflege die Pflege durch die „24-Stunden“-Betreuungskraft sichergestellt wird, können die Mittel grundsätzlich für die Finanzierung dieser Versorgungsform verwendet werden.

Kurzzeitpflege in der 24 Stunden Pflege

Kurzeitpflege ist eine weitere Entlastungsleistung der Pflegeversicherung. Anstatt einer stationären Pflege, können hier ersatzweise 50 Prozent (bis zu 806€) der Kurzeitpflegeleistung auch zur Verhinderungspflege und somit auch zur 24 Stunden Pflege genutzt werden.

Anteiliges Pflegegeld während der Verhinderungspflege

Zusätzlich zu den Entlastungsbeträgen wird das Pflegegeld anteilig (50%) während der Verhinderungspflege weitergezahlt. Mit Abschluss der Verhinderungspflege wird das Pflegegeld wieder in voller Höhe ausgezahlt. Beispiel: Pflegerad 2 Leistungen während der Verhinderungspflege (6 Wochen)
Verhinderungspflege 1612€
Kurzzeitpflege – zusätzlich für die Verhinderungspflege genutzt 806€
50% Pflegegeld 318/2 = 158€
Gesamt 2736€

Entlastungsbetrag

Eine weitere Entlastungsleistung, welcher jedoch nicht zur 24 Stunden Pflege genutzt werden kann, ist der sogenannte Entlastungsbetrag von pauschal 125€ für alle Pflegegrade 1-5.

Da dieser Betrag zweckgebunden ist, müssen Leistungsbeträge jeweils abgerechnet werden. Beträge, welche nicht in Anspruch genommen werden, werden automatisch zum nächsten Kalendermonat bzw. Kalenderjahr hinzugezählt.

Weitere interessante Artikel

Pflege und 24 Stunden-Pflege in Braunschweig
Ratgeber

Pflege und 24 Stunden-Pflege in Braunschweig

Auf der Suche nach Antworten bezüglich Pflegemöglichkeiten im weistesten Sinne, haben Pflegebedürftige und ihre Angehörigen viele Ansprechpartner in Braunschweig. Daher haben wir von nowocare in