Pflegegrad 1 bis 5 – mit welchen Leistungen werden Sie in der Seniorenbetreuung unterstützt?

24 stunden betreuung - nowocare

Pflegereform 2017
Was hat sich für die 24-Stunden-Pflege geändert?

Mit dem zweiten Pflegestärkungsgesetz (PSG II) wurden weitreichende Neuerungen für die Pflegebedürftigen und deren Familien beschlossen.

Was ist neu? Unterschied von Pflegestufe und Pflegegrad

  • Der Begriff der Pflegebedürftigkeit wurde erweitert. Waren vorher hauptsächlich körperliche Beeinträchtigungen der Pflegebedürftigen ausschlaggebend für die Einschätzung der Leistungsunterstützung, so werden nun auch psychische und kognitive Gesundheitseinschränkungen (Demenz u.a.) stärker miteinbezogen.
  • Mit dem Neuen Begutachtungsassessment (NBA) werden nun die Beeinträchtigungen und Fähigkeiten der Menschen in sechs pflegerelevanten Lebensbereichen ermittelt. Auf Grundlage dieser Ergebnisse erfolgt dann die Einteilung in den Pflegegrad.
  • Die Pflegestufe 1, Pflegestufe 2, und Pflegestufe 3 wurde durch den Pflegegrad 1, Pflegegrad 2, Pflegegrad 3, Pflegegrad 4 und Pflegegrad 5 ersetzt. So können Pflegeleistungen wie die 24 Stundenbetreuung besser an den individuellen Bedürfnissen der Pflegebedürftigen und deren Familien angepasst werden. Die Umwandlung von bereits bestehender Pflegestufen erfolgt ohne das Sie handeln müssen. Besonders hervorzuheben ist in diesem Zusammenhang, dass darauf geachtet wird, dass kein Pflegebedürftiger in einen niedrigeren Pflegegrad fällt. So erfolgt die Umwandlung der Pflegestufe immer in den nächst höheren Pflegegrad. Beispielsweise wird Pflegestufe 1 in Pflegegrad 2 umgewandelt. Neu ist auch der Pflegegrad 1.
    Umrechnung Pflegestufe in Pflegegrad Tabellenübersicht

Umrechnung Pflegestufe in Pflegegrad Tabellenübersicht

Pflegestufe Pflegestufe 0 Pflegestufe 1 Pflegestufe 2 Pflegestufe 3 Härtefall
Pflegegrad Äquivalent Pflegegrad 1 Pflegegrad 2 Pflegegrad 2 Pflegegrad 3 Pflegegrad 4 Pflegegrad 5

Wie beantrage ich einen Pflegegrad? Pflegegradeinstufung für die 24 Stunden Pflege

Um Leistungen für die häusliche Pflege bzw. Seniorenbetreuung eines Angehörigen beanspruchen zu können, muss zunächst ein Gutachten über die Pflegebedürftigkeit erstellt werden. Dieses Gutachten wird u.a. vom Medizinische Dienst der Krankenversicherung (MDK), anderen unabhängigen GutachterInnen oder – bei knappschaftlich Versicherten – dem Sozialmedizinische Dienst (SMD) erstellt. Bei einem vorab ausgemachten Hausbesuch wird der/die GutachterIn anhand eines Fragenkatalogs von 64 Fragen den Pflegegrad ermitteln. Der Pflegegrad entscheidet, wie hoch das Pflegegeld für Angehörige ist. Der Besuch ist etwa zwei Stunden lang. Tipp: Da dieses Gutachten auschlaggebend für die Einteilung des Pflegegrads und damit auch über die Höhe des Pflegegeldes ist, bereiten Sie sich gut auf diesen Besuch vor. Um die Pflegebedürftigkeit Ihres Verwandten umfassend zu vermitteln, bietet sich ein Pflegetagebuch an. Halten Sie innerhalb dieses Tagesbuchs über einen Zeitraum von mindestens zwei Wochen sämtliche Pflegemaßnahmen und deren zeitlichen Aufwand fest. So haben Sie die besten Chancen ein hohes Pflegegeld für die 24 Stunden Pflege zu erhalten.
Pflegegradeinstufung für die 24 Stunden Pflege

Pflegegrad ermitteln und berechnen

Modul Modul 1 Modul 2 Modul 3 Modul 4 Modul 5 Modul 6
Bezeichnung Mobilität Kognitive und kommunikative Fähigkeiten Verhaltensweisen und psychische Problemlagen Selbstversorgung Bewältigung von und selbständiger Umgang mit krankheits­ oder therapiebedingten Anforderungen oder Belastungen Gestaltung des Alltagslebens und sozialer Kontakte
Erläuterung Aufstehen, Gehen, Treppen steigen u.a. Verstehen, Reden, zeitliche und räumliche Orientierung Unruhe, Ängste, Agrgessionen, Abwehr pflegerische Maßnahmen Selbstständiges Waschen, Ankleiden, Toilette aufsuchen, Essen, Trinken Selbstständige Medikamenteneinnahme, Blutdruck messen, Arzt aufsuchen Selbstständige Tagesablaufgestaltung, Hobbies, Treffen mit Freunden

Einstufung in einen der Pflegegrade

Pflegegrad 1 – geringe Beeinträchtigung der Selbstständigkeit (12,5 bis unter 27 Punkte) Pflegegrad 2 – Erhebliche Beeinträchtigung der Selbstständigkeit (27 bis unter 47,5 Punkte) Pflegegrad 3 – Schwere Beeinträchtigung der Selbstständigkeit (47,5 bis unter 70 Punkte) Pflegegrad 4 – Schwerste Beeinträchtigung der Selbstständigkeit (70 bis unter 90 Punkte) Pflegegrad 5 – Schwerste Beeinträchtigung der Selbstständigkeit mit besonderen Anforderungen an die pflegerische Versorgung (ab 90 Punkten) Einstufung_Pflegegrade

Weitere interessante Artikel

Pflege und 24 Stunden-Pflege in Braunschweig
Ratgeber

Pflege und 24 Stunden-Pflege in Braunschweig

Auf der Suche nach Antworten bezüglich Pflegemöglichkeiten im weistesten Sinne, haben Pflegebedürftige und ihre Angehörigen viele Ansprechpartner in Braunschweig. Daher haben wir von nowocare in